Wie Patrick Konrad heimische Sportgeschichte schrieb

Sport

Es war ein Erfolg, der sich nach den starken Leistungen der vergangenen Wochen zwar angekündigt hatte, von dem aber dennoch kaum einer zu träumen gewagt hätte – vielleicht mit Ausnahme von Patrick Konrad selbst. Doch am Dienstag wurde dieser kühnste Traum Realität – und Konrad zum ersten österreichischen Etappensieger bei der prestigeträchtigen Tour de France seit Georg Totschnig 2005. Der 29-Jährige aus dem Bora-Hansgrohe-Team setzte sich nach dem zweiten Platz auf dem Teilstück am Samstag nun… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Kiesenhofer nach Gold-Wunder bei Olympia: "Fliegen kann ich nicht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.