WM alle zwei Jahre? Liverpool-Trainer Klopp übt scharfe Kritik

Sport

Am Ende gehe „es nur um Geld“, ärgert sich der 54-Jährige über die FIFA-Pläne. Mit den Spielern werde einfach gehandelt.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat die Reformpläne für den internationalen Spielkalender deutlich kritisiert. „An einem Punkt muss jemand verstehen, dass wir ohne die Spieler, der wichtigsten Zutat dieses wunderbaren Spiels, nicht spielen können“, sagte der Deutsche während einer Pressekonferenz. „Wer auch immer denkt, er sei wichtiger als die Spieler – niemand ist wichtiger als die Spieler.“

Am Ende gehe „es nur um Geld“, sagte der 54-Jährige. Mit den Spielern werde einfach gehandelt. Wenn die Weltmeisterschaften tatsächlich künftig alle zwei Jahre ausgerichtet würden, wie die FIFA-Berater am Donnerstag vorgeschlagen hatten, „können wir zu 100 Prozent sicher sein, dass auch alle zwei Jahre eine Europameisterschaft gespielt wird“, fügte Klopp an. Für die Topspieler bedeute das „jedes Jahr ein großes Turnier“.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Selbstbewusste Austria: „Haben die richtige Mischung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.