WM-Bronzegewinner Osborne-Paradis beendet Karriere

Sport

Der 36-jährige Kanadier muss einer schweren Knieverletzung im November 2018 Tribut zollen.

Der ehemalige WM-Bronzemedaillengewinner Manuel Osborne-Paradis hat seinen Rücktritt aus dem alpinen Ski-Weltcup verkündet. Der 36-jährige Kanadier holte in 16 Saisonen drei Weltcup-Siege, sein Highlight war Platz drei im Super-G bei den Titelkämpfen 2017 in St. Moritz. Bei Olympia trat das langjährige Mitglied der „Canadian Cowboys“ viermal an.

Nach einer schweren Knieverletzung im November 2018 kehrte Osborne-Paradis aber nicht mehr auf die Rennstrecke zurück.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Europa League: Murg sicherte PAOK bei Startelfdebüt Remis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.