Zwei aus Vier: Warum Rapid noch auf die Top-6 hoffen darf

Sport

Wenn WAC oder Sturm patzen, wird es im Kampf um die Meisterrunde spannend. Die Varianten im Schnelldurchlauf.

Vier Klubs streiten um die letzten beiden Tickets für die Meistergruppe. Die Austria und St. Pölten sind trotz ihrer Niederlagen am vergangenen Sonntag fix über dem Strich. Rein theoretisch könnte auch noch Hartberg mitmischen, aber diese Variante ist so unwahrscheinlich (u.a. zweistelliger Sieg in Hütteldorf), dass sie nur für Mathematiker von Interesse ist.

Im Fokus: WAC (29 Punkte, Torverhältnis +1), Sturm (28, +2), Rapid (26, –3) und Mattersburg (26, –9).

Am Sonntag, knapp vor 19 Uhr, hat es gereicht für …

– Wolfsberg: Wenn der WAC daheim gegen die Admira zumindest einen Punkt holt.

– Sturm: Wenn die Letsch-lose Austria mit Interimstrainer Ibertsberger in Graz besiegt wird.

Sollte einer der beiden Klubs straucheln, kommen Mattersburg und Rapid ins Spiel. Wobei für die Burgenländer aufgrund des viel schlechteren Torverhältnisses nur noch ein Weg in die Top 6 realistisch erscheint.

– Mattersburg schafft es noch, wenn es beim SKN einen Sieg gibt, Sturm gegen die Austria verliert und Rapid gegen Hartberg nicht gewinnt.

– Rapid könnte hingegen sowohl den WAC als auch Sturm noch überholen. Am einfachsten ist die Rechnung bei einem Austria-Sieg in Graz: Jeder Erfolg von Rapid zu Hause gegen Hartberg würde dann reichen.

Sollte Sturm remis spielen, muss Rapid fünf Tore aufholen. Als Beispiel: Sturm hätte nach einem 1:1 gegen die Austria 29 Punkte und 26:24 Tore. Rapid käme mit einem 5:0-Sieg auf 29 Zähler und 29:27 Treffer. Rapid würde Sturm somit überholen, weil bei Punkte- und Torgleichheit die Anzahl der erzielten Treffer zählt.

Zittern im Lavanttal?

Da die Admira im Frühjahr bisher stets gewonnen hat, könnten die Hütteldorfer aber auch noch auf einen WAC-Umfaller hoffen: Sollten die Wolfsberger gegen die Südstädter mit einem Tor Unterschied verlieren, muss Hartberg mit vier Toren Unterschied besiegt werden. Je höher der WAC verliert, desto weniger klar müsste Rapid gewinnen.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.