ams und Osram verhandeln über freundliche Übernahme

Wirtschaft

München/Unterpremstätten. Die Aktionäre des zum Verkauf stehenden deutschen Beleuchtungsherstellers Osram sollen die Wahl unter zwei konkurrierenden Übernahmeangeboten haben. Die Osram-Chefetage will nun auch dem bisher nicht willkommenen steirischen Halbleiterhersteller ams ein freundliches Übernahmeangebot ermöglichen. Man nimmt sich für die Fusionsgespräche sogar etwas mehr Zeit. Bevor ams sein 4,3 Milliarden Euro schweres Übernahmeangebot den Aktionären vorlegen kann… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.