Britisches Konsortium stockt Anteil bei Wiener Apeiron auf

Wirtschaft

Das vom Genetiker Josef Penninger gegründete Wiener Biotech-Unternehmen Apeiron, das an einem Covid-19-Medikament arbeitet, hat einen neuen Großaktionär. Das britische Investorenkonsortium Franklin Road Limited hat seine Beteiligung von knapp einem Prozent auf 13,06 Prozent ausgeweitet, teilte Apeiron am Donnerstag mit. Im Zuge dessen wurde auch der Geschäftsführer des Konsortiums, Edward Charles, am Mittwoch bei der Hauptversammlung in den Apeiron-Aufsichtsrat gewählt… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Airbnb zieht es an die Nasdaq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.