Credit Suisse taumelt auch im vierten Quartal

Wirtschaft

Die angeschlagene Schweizer Großbank Credit Suisse leidet weiterhin unter den schwierigen Marktbedingungen. Vor allem wegen einer weiterhin tiefroten Investmentbank dürfte im vierten Quartal erneut ein Milliardenverlust resultieren. Die Credit Suisse erwartet für das Schlussquartal 2022 einen Verlust von bis zu 1,5 Milliarden Franken vor Steuern (1,53 Milliarden Euro), wie sie am Mittwoch im Vorfeld der außerordentlichen Generalversammlung zur Kapitalerhöhung mitteilte… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tiroler Landeshauptmann will Erleichterungen für Immo-Kredite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.