Ein Sessel, der das Zeug zum Klassiker hat: Der „Brasilia“

Wirtschaft

Der Lounge-Sessel „Brasilia“ von Marcio Kogan für Minotti vereint minimalistischen Stil mit maximalem Komfort.

Ob in der gemütlichen Lounge, im Wohnzimmer oder dem privaten Barbereich: Die  Polstermöbelserie „Brasilia“ von Minotti sorgt für den nötigen Chic. Designer Marcio Kogan, dessen präziser, zeitgenössischer und minimalistischen Stil  in der brasilianischen Moderne verwurzelt ist, zeichnet für die Kollektion verantwortlich. Die reduzierte Lounge-Kollektion „Brasilia“ besticht durch charmantes Design und klare Formensprache. Sanfte Weichheit trifft auf klare Struktur, Entwürfe aus der Vergangenheit verbinden sich mit modernen Ansprüchen. 

Die unkomplizierte Mid-Century-Ästhetik der Serie wird durch   die Verwendung so gegensätzlicher Materialien, wie dem dunkelbraun gebeiztem Palisander Santos  und den polierten Metallfüßen unterstrichen. Die architektonischen Proportionen von Brasilia, verweisen auf die künstlerische Welt von Marcio Kogan, seine Innenräume und Architekturen und würdigt zugleich die Zeit des kulturellen Hochblüte im Brasilien der Fünfzigerjahre, dessen prominente Vertreter etwa Oscar Niemeyer und Lùcio Costa waren. 

Die Kollektion setzt sich aus einer Reihe von Sitzmöbeln für den Wohn- bis hin zum Schlafbereich zusammen. Erhältlich ist der Brasilia Chair bei Minotti Wien, Preis auf Anfrage. minotti.com

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wirtschaftsleistung erstmals über Vorkrisenniveau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.