Europäischer PKW-Markt im Corona-Tief

Wirtschaft

Der Pkw-Markt in der Europäischen Union ist zu Jahresbeginn wegen der Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie so stark eingebrochen wie nie zuvor. Der Autoabsatz fiel im Jänner um 24,0 Prozent auf rund 726.491 Fahrzeuge, wie der Herstellerverband ACEA am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Das sei der niedrigste Wert seit Beginn der Datenerhebung. Neben der Corona-Krise habe dazu auch beigetragen, dass der Monat heuer einen Arbeitstag weniger hatte. Unter den großen Märkten meldete Spanien… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Höhere Steuermoral durch den Pranger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.