Ex-Kanzler Gusenbauer investiert in Aufzucht von Lachsen

Wirtschaft

Beteiligung an der Burgenlachs GmbH. Die ersten Fische sollen 2025 verkauft werden.

Der frühere Bundeskanzler und SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer hat ein neues Betätigungsfeld gefunden. Er ist einer der Investoren der Burgenlachs Gmbh, einer Lachszucht in Ostösterreich, berichtet das Nachrichtenmagazin profil. Gusenbauer ließ profil wissen, er sei nicht operativ tätig. Laut Wirtschaftscompass hält er gut 11 Prozent an Burgenlachs.

Das Projekt sei noch in einer frühen Phase, noch ist der Standort nicht fix und es werden noch Investoren gesucht.

Laut aktuellem Plan soll die Aufzucht der Lachse 2025 beginnen, knapp zwei Jahre später könnten dann die ersten Fische verkauft werden. Der Unternehmer Gerald Gerstbauer, der als größter Anteilseigner gut ein Drittel an Burgenlachs hält, ist laut profil eine der treibenden Kräfte hinter dem Projekt.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Baltische Staaten beendeten Stromimporte aus Russland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.