Frauen sind Ausnahmen in Chefetagen

Wirtschaft

Die gute Nachricht für Frauen: Die seit 2018 gesetzlich verankerte Quote in Aufsichtsräten erhöht den Frauenanteil. Im Dezember 2017 waren erst 19 Prozent in den Kontrollgremien der 55 vom Beratungsunternehmen EY Österreich untersuchten börsenotierten Unternehmen weiblich. Nun im Jänner 2021 sind es 27 Prozent. Helen Pelzmann, Partnerin bei EY-Law und für die Initiative „Women. Fast Forward“ verantwortlich, freut sich über die „positiven Auswirkungen“ des Gesetzes: „Das Festschreiben von… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  MAN droht mit Verkauf oder Schließung des Werks in Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.