GoStudent sammelt weitere 300 Millionen Euro ein

Wirtschaft

Die Nachhilfeplattform GoStudent aus Österreich hat weitere 300 Millionen Euro bei Investoren eingesammelt und kommt damit inzwischen auf eine Bewertung von drei Milliarden Euro. Der Technologieinvestor Prosus habe die neue Finanzierungsrunde angeführt, teilte das Wiener Startup am Dienstag mit. Ebenfalls an Bord seien unter anderen die Deutsche Telekom, die japanische SoftBank wie auch Tencent aus China. Das 2016 von Felix Ohswald und Gregor Müller gegründete Startup hatte erst im Juni 205… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Ölpreis für Sorte Brent auf höchstem Stand seit 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.