Immofinanz rät von Annahme des s-Immo-Offerts ab

Wirtschaft

Vorstand und Aufsichtsrat der Immofinanz AG raten ihren Aktionären davon ab, das Teilangebot der ebenfalls im ATX gelisteten s Immo AG für rund 10 Prozent der Immofinanz-Aktien anzunehmen. Der von der s Immo offerierte Preis von 23,00 Euro je Aktie sei „zu niedrig“ und „folglich nicht genügend attraktiv“, hieß es Montagfrüh in einer Immofinanz-Stellungnahme. Die s Immo hält bereits 14,2 Prozent an der Immofinanz und kündigte Anfang Dezember die Aufstockung um rund ein Zehntel an… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Holländische Tulpen und Tomaten verteuern sich deutlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.