Impfstoff-Neuigkeiten beflügeln Weltbörsen

Wirtschaft

Für Corona-Gewinner wie Internet-Dienstleister und Online Shops setzte es hingegen Kurseinbußen.

Neuigkeiten über Fortschritte in der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus haben am Montag international die Börsen beflügelt. Der US-amerikanische Biotechkonzern Moderna vermeldete, dass sein Impfstoff in einer Zwischenanalyse eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent beim Schutz vor Covid-19 zeige (siehe Seite 6). Das Unternehmen möchte bereits in den kommenden Wochen eine Notfallgenehmigung für die USA beantragen.

Der deutsche Leitindex DAX verzeichnete daraufhin ein Plus von 1,21 Prozent, beim Euro-Stoxx-50 waren es 1,64 Prozent und in London stieg der FTSE-100 um 2,08 Prozent.

An den US-Börsen sorgte die Impfstoff-News ebenfalls für Aufschläge. Der Dow Jones gewann rund 1 Prozent, der technologielastige Nasdaq Composite blieb mit Zugewinnen von 0,35 Prozent etwas zurück. Hintergrund ist eine Bewegung weg von den Technologiewerten und hin zu von der Nachricht stärker betroffenen Branchen. So gewannen beispielsweise Mineralölkonzerne, Banken und Fluglinien.

Erst vor einer Woche hatten US-Konzern Pfizer und das deutsche Unternehmen BioNTech ähnlich gute Nachrichten. Damals fiel die Reaktion der Märkte sogar noch stärker aus als am Montag.

Einbußen

Den gegenteiligen Effekt hatte die Nachricht auf die Papiere der bisherigen Gewinner der Corona-Krise. Der deutsche Essenzusteller Delivery Hero und der Kochboxanbieter hellofresh verloren ebenso wie die Online-Händler Zalando, Amazon und Shop Apotheke. Auch Internet- und Streamingdienstleister erlitten Einbußen .

Die Titel von BioNTech gaben als Reaktion auf den Erfolg der Konkurrenz um fast 13 Prozent nach, die von Pfizer verloren im Dow Jones 3,9 Prozent. Dazu trug bei, dass der Impfstoff-Kandidat von Moderna besser lagerbar sein soll. Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA hat ein so genanntes Rolling-Review-Verfahren gestartet, das eine baldige Zulassung des Impfstoffes ermöglichen soll. Der Kurs von Moderna stieg zur Eröffnung um sechs Prozent.

  "Wir therapieren Impfgegner"

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.