Internationale Tourismusbranche verliert 388 Milliarden Euro

Wirtschaft

Die internationale Tourismusbranche hat nach Angaben der Vereinten Nationen wegen der Corona-Pandemie einen historischen wirtschaftlichen Absturz im ersten Halbjahr 2020 verzeichnet. Wegen der vorübergehend fast vollständig zum Stillstand gekommenen Reiseaktivitäten habe die Tourismusbranche von Jänner bis Juni einen Umsatzverlust von 460 Milliarden Dollar (388 Milliarden Euro) erlitten. Das erklärte die Welttourismusorganisation am Dienstag in Madrid. Der Umsatzverlust war demnach fünf Mal… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Tiroler verhindern Kollisionen zwischen Elefanten und Zügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.