IT-Beschäftigte: Demo für höheren Gehaltsabschluss

Wirtschaft

Gewerkschaft will Druck auf KV-Verhandlungen erhöhen und fordert einheitlichen Abschluss für alle Beschäftigten.

Etwa 500 Beschäftigte und Betriebsrätinnen und Betriebsräte der IT-Branche folgten heute Montag, dem Aufruf der Gewerkschaft GPA, öffentlich für einen Gehaltsabschluss zu demonstrieren.

Die Beschäftigten der IT-Branche forderten in Kundgebungen vor IT-Betrieben in Wien und Linz einen „ordentlichen Gehaltsabschluss“. Den Sozialpartnern ist für die rund 65.000 Beschäftigten noch immer kein Kollektivvertragsabschluss gelungen, weshalb die Gewerkschaft den Druck erhöhen will.

Der nächste Verhandlungstermin findet am 30. Jänner statt. Das letzte Angebot der Arbeitgeber liege unter der im Herbst prognostizierten Inflationsrate für das vergangene Jahr von 8,3 Prozent, kritisiert die Gewerkschaft GPA. Das Angebot würde einen realen Einkommensverlust für die Beschäftigten bedeuten, hieß es am Montag.  Die nächste Verhandlungsrunde ist am 30. Jänner.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Italienische Frächter kündigen Protestaktionen an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.