Italiens Programme gegen die Krise

Wirtschaft

Der erste große hochsommerliche Wahlkampf in Italiens republikanischer Geschichte neigt sich dem Ende zu. Geprägt war er von persönlichen Fehden, Polarisierung zwischen und innerhalb der politischen Lager und kontinuierlichen Faschismusvorwürfen. Doch das Land sieht sich mit Problemen konfrontiert, die realer sind als das hypothetische Wiedererwachen Benito Mussolinis aus seiner Grabstätte in Predappio in der Emilia-Romagna. Eine Studie des italienischen Zentrums für Wahlstudien (Centro Italiano… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Insider: Musk will Twitter doch übernehmen - Aktienhandel ausgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.