Lenzing investiert in nachhaltige Faserproduktion

Wirtschaft

Auf den ersten Blick sehen die Halbjahres-Zahlen von Faserproduzent Lenzing nicht gerade berauschend aus: Das Periodenergebnis sank um rund ein Viertel auf 72,3 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,3 Prozent auf 188,9 Millionen Euro. „Im ersten Halbjahr 2022 haben wir enorm viel auf den Weg gebracht, um unsere ambitionierten Wachstums- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen“, betont jedoch Stephan Sielaff… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Trotz Inflation: So kann Wohnen leistbar bleiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.