Nestle leitete Verkauf von Wasser-Marken in den USA ein

Wirtschaft

Geschäft könnte 5 Milliarden Dollar einbringen.

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestle hat Insidern zufolge mit dem Verkaufsprozess für sein nordamerikanisches Wassergeschäft begonnen. Pure Life, Poland Spring und eine Reihe weiterer Marken könnten rund 5 Milliarden Dollar (4,3 Mrd. Euro) einbringen, wie eine mit der Sache vertraute Person zur Nachrichtenagentur Reuters sagte.

An dem Geschäft, dass ein jährliches bereinigtes Ergebnis von rund 600 Mio. Dollar erwirtschafte, dürften Finanzinvestoren wie Apollo, aber auch andere Branchenvertreter Interesse haben, hieß es weiter. Mit der Organisation der Transaktion habe Nestle die US-Investmentbank Morgan Stanley beauftragt. Nestle hatte im Juni mitgeteilt, dass der Konzern einen Verkauf von Teilen seiner Wassersparte in Nordamerika prüfe.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Kopf schließt 2. Lockdown aus: "Weil es nicht sein darf"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.