Österreich beteiligt sich an UVP-Verfahren

Wirtschaft

– Österreich beteiligt sich am grenzüberschreitenden UVP-Verfahren zur Laufzeitverlängerung des slowenisch-kroatischen AKW Krško. Die entsprechenden Unterlagen wurden vonseiten des Klimaschutzministeriums am Mittwoch an die slowenischen Behörden übermittelt. „Atomkraft ist gefährlich und birgt enorme Risiken auch für künftige Generationen. Gerade das AKW Krško steht in einer riskanten Erdbebenzone“, sagte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) in einer Stellungnahme… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wiener Start-up Go Student dreimal mehr wert als Porr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.