US-Zinswende rückt näher

Wirtschaft

In der Führungsetage der US-Notenbank Fed mehren sich die Hinweise auf eine baldige Zinswende. Der Chef des Zentralbankbezirks Richmond, Thomas Barkin, sagte dem „Wall Street Journal“ (WSJ) vom Montag, eine Zinserhöhung bereits im März sei „denkbar“. Zuvor hatte sein Kollege James Bullard aus St. Louis diesen frühen Termin ins Gespräch gebracht. Die Finanzmärkte bereiten sich auf eine aggressivere geldpolitische Gangart der Fed vor, die damit auf den starken Preisauftrieb in den USA reagieren… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Familien und Selbstständige profitieren am stärksten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.