Vor Flug auf die Waage: Airline will Gewicht von Passagieren wissen

Wirtschaft

Finnair möchte das Startgewicht ihrer Flieger besser bestimmen können. Das kommt nicht bei allen gut an.

Es ist nicht die erste und wohl auch nicht die letzte Fluglinie, die derartiges plant. Die finnische Fluggesellschaft Finnair bittet jedenfalls seit Anfang Februar ihre Passagiere auf die Waage.

Es geht darum, das Startgewicht der Flugzeuge besser bestimmen zu können. Das teilte das Unternehmen in Helsinki mit.

Für die tatsächliche Flugbilanz brauche es neben Daten zum Gewicht des Treibstoffs oder Gepäck auch jene Werte der Passagiere. Bisher nahmen demnach rund 500 Passagierinnen und Passagiere an der Messung teil. 

Freiwillige Erhebung

Das Handgepäck wird in das Gewicht inkludiert. Geplant ist die Messung bis Mai. Und, das betont die Airline: Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig.

Auch eine mögliche Veröffentlichung der Daten ist kein Thema. Die gesammelten Werte sind laut Finnair nicht mit den persönlichen Daten der Kunden zu verknüpfen. Dies sehen lediglich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Waage.

Die Aufregung auf Social Media ist dennoch groß. Einige Nutzerinnen und Nutzer fürchten demnach, dass sich damit etwa vor allem übergewichtige Passagierinnen und Passagiere schämen könnten. Die Airline sieht sich hier mit einigen kritischen Kommentaren konfrontiert.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Bier bald auch in kleinen Mehrwegflaschen erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.