Wiener Aktienmarkt vorbörslich im Plus erwartet

Wirtschaft

ATX um ein halbes Prozent höher indiziert. US-Zinssitzung dieswöchiges
Highlight.

An der Wiener Börse zeichnet sich am Montag ein Handelsauftakt mit
Kursgewinnen ab. Der österreichische Leitindex ATX war rund eine
Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn um knapp ein halbes Prozent höher
indiziert. Die Indikationen für die europäischen Leitbörsen signalisierten
ebenfalls Kursgewinne.

In der neuen Handelswoche dürfte sich die Aufmerksamkeit der Anleger vor
allem auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed)
richten, die am Mittwochabend bekannt gegeben wird. Mit einer Änderung des
Leitzinses rechnen die Analysten der Helaba nach dem kürzlich angekündigten
Strategiewechsel der Notenbank nicht. „Interessant wird sein, wie stark
Fed-Chef Powell die Kongressparteien und das Weiße Haus zu weiteren
fiskalpolitischen Maßnahmen drängen werden“, schreiben in einem aktuellen
Marktkommentar.

Am Montag stehen vorerst nur Zahlen zur Industrieproduktion im Euroraum an.
Auf Unternehmensseite blieb es in Wien vorbörslich ruhig. Am Freitag hatte
der ATX um 0,57 Prozent schwächer bei 2.232,62 Punkten geschlossen. Dabei
konnte er zwischenzeitlich noch höhere Verlaufsverluste gestützt von einer
guten Börsenstimmung in New York noch reduzieren.

Insgesamt ist das Geschäft zum Wochenausklang recht ruhig verlaufen, die
Meldungslage blieb überschaubar. Bei den Einzelwerten setzten sich die
Verbund-Aktien mit einem Plus von 1,68 Prozent an die ATX-Spitze. Auch die
Immobilienwerten Immofinanz (plus 0,21 Prozent) und s Immo (plus 0,13
Prozent) gehörten zu den wenigen Gewinnern im Leitindex.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

Frequentis +4,09% 17,80 Euro
Palfinger +1,76% 23,10 Euro
Verbund +1,68% 44,80 Euro

Die größten Kursverlierer im prime market am Freitag:

Agrana -2,90% 16,72 Euro
Semperit -2,15% 16,40 Euro
Telekom Austria -1,74% 6,20 Euro

  Zurück in die Sales-Zukunft: Eine Reise durch die Verkaufs-Geschichte

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.