XXX-Lutz kauft Schweizer Diskontmöbelkette Lipo

Wirtschaft

Mit dem 23 Möbel Standorte steigt die Zahl der
zur Gruppe gehörenden Einrichtungshäuser auf über 370

Die Welser Möbelhauskette XXXLutz übernimmt gleich zum Jahresstart die Schweizer Diskontmöbelhauskette Lipo, die weiterhin unter der alten Marke bestehen bleibt, wie der neue Eigentümer am Montag bekannt gab. „Die Marke Lipo steht in der Schweiz für preisgünstiges Einrichten und ist die klare Nummer 1 am Schweizer Möbeldiskontmark“, sagt XXX-Lutz-Sprecher Thomas Saliger. „Lipo wird in Zukunft zusätzlich von der großen Einkaufskompetenz und Einkaufsstärke der XXXLutz Gruppe profitieren und so in eine gute und sichere Zukunft steuern.“ Auch die Zentrale in Pratteln bleibe bestehen, sowie das Management vor Ort.

Wie viel sich die Welser die Übernahme kosten haben lassen, ist nicht bekannt. Der Deal steht unter Vorbehalt der
Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Duch Zukäufe in die Oberliga

Mit dem Zukauf der 23 Lipo Einrichtungshäuser in der Schweiz bleibt die XXXLutz Gruppe mit Sitz in Wels das laut eigenen Angaben mit Abstand schnellst wachsende Möbelhandelsunternehmen in Europa. Die Gruppe betreibt mehr als 370 Einrichtungshäuser in 13 europäischenLändern (Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Kroatien, Rumänien, Bulgarien, Schweiz, Schweden, Serbien und Polen) und beschäftigt mehr als 25.700 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz wurde zuletzt mit 5,34 Milliarden Euro beziffert. Damit gehört XXXLutz laut eigenen Angaben zu den Top-3 am Weltmarkt.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Chinas Präsident Xi eröffnet digitales Weltwirtschaftsforum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.