Neue Raubdino-Art entdeckt

Wissen

Frick. Seine letzte Mahlzeit war eine Brückenechse. Bei Ausgrabungen in der Tongrube Gruhalde in der Schweizer Gemeinde Frick AG sind Forscher auf einen frühen Vertreter der Raubdinosaurier gestoßen: Sein Schädel ist ungewöhnlich gut erhalten, und auch der Mageninhalt konnte identifiziert werden. Bei dem Saurier handelt es sich um eine bisher unbekannte Gattung und Art, die Marion Zahner und Winand Brinkmann von der Universität Zürich im Fachblatt „Nature Ecology & Evolution“ beschreiben… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.