Trend Kidfluencer: Die Stars werden immer jünger

Wissen

Sie lächelt keck und hält ein Snickers in die Kamera. Sie präsentiert ihre lackierten Fingernägel. Sie posiert vor einem rosa Kinderfahrrad. Und sie zeigt stolz ihr lila Adidas-Shirt. Samia Ali ist gerade einmal vier Jahre alt und hat schon 140.000 Follower auf Instagram. Ihren eigenen YouTube-Kanal „SamiasLife“ haben mehr als 200.000 Nutzer abonniert. Samia kann noch nicht posten, doch im Netz ist sie bereits ein Star.

Samia Ali kann nicht posten, ist aber ein Internet-Star

Das afroamerikanische Mädchen mit den süßen Dreadlocks entstammt einer Influencer-Familie (ja, solche Sozialisationen gibt es heute): Ihre Eltern Adam und LaToya Ali sind ebenfalls Influencer. Samias Leben wurde mit der Schwangerschaft der Mutter in der Netzöffentlichkeit ausgebreitet, von ihrer Geburt gibt es ein YouTube-Video aus dem Kreißsaal, das über viereinhalb Millionen Mal angeklickt wurde. „Sie ist in Social Media hineingeboren worden“, sagt ihr Vater Adam. Samias vierter Geburtstag wurde auf dem Familienkanal LaToya’s Life als mediales Massenereignis inszeniert: Sie wurde mit knallbunten Geschenken überhäuft, bei denen es sich fast ausschließlich um Werbeprodukte handelte.

Kidfluencer – Trendsetter im Kindesalter

Schwangerschaftstest, Friseurbesuch, Urlaub – in der Familie bleibt offensichtlich nichts privat. Die öffentliche Nabelschau erinnert ein wenig an das Reality-TV-Format „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“, nur eben nicht im Fernsehen, sondern im Netz – also dort, wo man die werberelevante Zielgruppe direkt abholen kann. Der größte Kinderstar ist in den USA der siebenjährige Ryan. Im vergangenen Jahr soll er 22 Millionen Dollar verdient haben, schätzte das Wirtschaftsmagazin Forbes.

45.000 Dollar für ein gesponsertes…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Digital

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.