Wissenschafter verurteilen Dinosaurier-Auktion

Wissen

New York/Paris. Wer zuletzt durch den Terminal fünf des Londoner Flughafens Heathrow gegangen ist, dem dürfte das Skelett von der Größe eines Omnibusses nicht entgangen sein. Bis unter das Dach ragten die Knochen, die dort womöglich das letzte Mal öffentlich zu sehen waren. Denn der etwa 155 Millionen Jahre alte Langhalssaurier, ein Verwandter der Gattung Diplodocus, wird am 13. Juni in Paris versteigert. Experten schätzen, dass das knapp 13 Meter lange und zu 90 Prozent komplette Skelett für… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.