Video Nachrichten

Wenn die Uhren anders ticken: Die wichtigsten Fakten zur Zeitumstellung

Am letzten Wochenende im März werden die Uhren in Deutschland eine Stunde vorgestellt. Dann gilt nicht mehr die Normalzeit, die auch Winterzeit genannt wird, sondern die Sommerzeit. Aber sollte die Umstellung nicht eigentlich abgeschafft werden?

Banh Mi Google Doodle feiert vietnamesisches Gericht

CORONAVIRUS: WHO rät bei Corona-Verdacht von Ibuprofen ohne ärztlichen Rat ab

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rät bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion von der Einnahme von Ibuprofen ohne ärztlichen Rat ab. Die WHO-Experten prüften derzeit die Auswirkungen des entzündungshemmenden Medikaments, sagte WHO-Sprecher Christian Lindmeier am Dienstag vor Journalisten in Genf. „In der Zwischenzeit raten wir, eher Paracetamol als Ibuprofen zu nehmen.“ Dies gelte jedoch nur für die Einnahme ohne ärztlichen Rat, betonte er. Am Wochenende hatte der französische Gesundheitsminister Olivier Véran im Kurzbotschaftendienst Twitter gewarnt, Schmerzmittel wie Ibuprofen könnten die Symptome der Lungenkrankheit Covid-19 verschlimmern. Zuvor hatte die medizinische Fachzeitschrift „The Lancet“ einen Beitrag veröffentlicht, wonach Entzündungshemmer den Krankheitsverlauf von Covid-19 verschlimmern könnten. Auch Véran riet zur Einnahme von Paracetamol. Doch nun wird in Frankreich das Medikament knapp. Deshalb kündigte die Arzneimittelbehörde ANSM an, dass der Verkauf von Paracetamol auf eine Schachtel begrenzt wird, wenn der Käufer keine Symptome hat oder auf zwei im Fall von Fieber oder Schmerzen. Mehr als 180.000 Menschen weltweit haben sich mit dem Coronavirus infiziert, rund 7000 starben an der Lungenkrankheit Covid-19, die durch das Virus verursacht wird. Bei den meisten Patienten ist der Krankheitsverlauf harmlos. Das Virus kann jedoch in einigen Fällen zu Lungenentzündungen bis hin zu multiplem Organversagen führen.  Die französischen Behörden hatten bereits im vergangenen Jahr und damit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor schwerwiegenden „infektiösen Komplikationen“ im Zusammenhang mit Ibuprofen und anderen entzündungshemmenden Arzneimitteln gewarnt.

(Visited 44 times, 1 visits today)