Bauer sucht Zukunft: Zwang zum Wachstum

Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe sinkt. Dieser Trend wird sich nicht umkehren lassen. Die Zukunft der heimischen Landwirtschaft ist ungewiss. Klimawandel und neue Essgewohnheiten verschärfen die Rahmenbedingungen für die Produktion. Der Strukturwandel wird sich daher nicht stoppen lassen. Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe sinkt seit den 1950er-Jahren. Viele Betriebsschließungen gab es von 1970 bis 1980. […]

Continue Reading

Auschwitz: Alltagsleben im Schatten des KZ

Oswiecim heute. Wie die südpolnische Stadt versucht, mit ihrer Geschichte umzugehen und zu leben. Schon auf dem Bahnhofsportal empfängt den Besucher übergroß eine in den Beton gemeißelte Botschaft. „Stadt des Friedens“, so nennt sich das südpolnische Städtchen Oswiecim seit einigen Jahren – ein weiterer Versuch, mit dem schrecklichen Erbe umzugehen, das die Verbrechen der Nationalsozialisten […]

Continue Reading

Auschwitz-Überlebende: „Damit der liebe Gott weiß, dass ich die Befreiung verdient habe“

Als Einjährige kam Maria Dabek nach Auschwitz, überlebte und landete später auf Umwegen in Wien. Dem KURIER erzählte sie ihre Geschichte. Mehr als eine Million Menschen wurde zwischen 1940 und 1945 in die Konzentrationslager von Auschwitz deportiert. Gerade einmal 7.000 von ihnen waren noch am Leben, als sich die ersten russischen Truppen am Morgen des […]

Continue Reading

Reich wie Rothschild

Ihr österreichischer Zweig ermöglichte die Industrialisierung und den Bau der ersten Eisenbahnen Der alte Rothschild galt als sehr sparsam. Als er im Pariser Nobelhotel Ritz nach dem billigsten Zimmer fragte, flüsterte ihm der Portier zu: „Aber Herr Baron, Ihr Sohn nimmt immer das Fürsten-Appartement!“ „Mein Sohn“, erwiderte der alte Rothschild, „hat ja auch einen reichen […]

Continue Reading

Interview mit August Diehl: „Nein, nicht mit mir!“

August Diehl verweigert in der Rolle des Franz Jägerstätter den NS-Kriegsdienst – in Terrence Malicks „Ein verborgenes Leben“. Ein strenggläubiger amerikanischer Regisseur dreht einen Film über einen strenggläubigen Österreicher, der in der NS-Zeit gelebt hat. Das Thema, das er behandelt, geht aber darüber hinaus. Es geht darin um Glauben – nicht nur im religiösen Sinne, […]

Continue Reading

Brandenburger Bauer: „Können die Stadt nicht mehr ernähren“

Warum Dirk Peters glaubt, dass kleine Höfe aussterben werden und er selbst lieber Energiepflanzen als Lebensmittel anbaut. Im Messezentrum Berlin geht bis einschließlich morgen, Montag, die alljährliche Nabelschau der Landwirtschaft über die Bühne. 400.000 Besucher erwarten die Veranstalter in den Messehallen, Regierungsvertreter aus 70 Ländern geben sich bei der Agrarministerkonferenz die Klinke in die Hand […]

Continue Reading