Keine Entwarnung: Murenabgänge in OÖ, Altstadt von Hallein überflutet

Politik

Verheerende Schäden durch Starkregen in Salzburg und Oberösterreich. Regierung verspricht Hilfe.

Überflutungen, Murenabgänge, Höchstpegel-Stände: Die Starkregenfront hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag Österreich erfasst.

APA – Austria Presse Agentur

Die Schäden in Dornbirn (Vorarlberg), Hallein (Salzburg), dem Tiroler Unterland und dem Salzkammergut sowie in Teilen Niederösterreichs und in Wien sind enorm. Allein in Hallein waren in den vergangenen Stunden 200 Feuerwehrleute im Einsatz. 

APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL

Kufstein

Noch kann keine Entwarnung gegeben werden, so die Behörden. 

Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation im Bundesland Salzburg hat die ÖBB zwei Streckenabschnitte gesperrt. Zwischen Golling und Werfen sowie zwischen Schwarzach Sankt Veit und Saalfelden gibt es derzeit keinen Zugverkehr. Die Gleisanlagen stehen teilweise unter Wasser, berichteten die ÖBB in einer Aussendung. Die Pinzgauer Lokalbahn verkehrt momentan nur zwischen Zell am See und Piesendorf. Weiter nach Krimml wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Auch auf den ÖBB-Strecken wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Erst nach dem Absinken der Pegel können die Abschnitte auf Schäden überprüft werden. Deshalb könnten über die Dauer der Streckenunterbrechung noch keine Angaben gemacht werden.

APA – Austria Presse Agentur

Hallein

Die Bundesregierung verspricht ob der Unwetterkatastrophe Hilfe. „Wir werden die Betroffenen nicht alleine lassen und sie beim Wiederaufbau unterstützen“, schreibt Bundeskanzler Sebastian Kurz auf Twitter. 

Laut ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) steuert das Adriatief  immer noch sehr feuchte und gewitteranfällige Luft nach Österreich. Die Gefahr von Überflutungen und Murenabgängen bleibt bestehen. 

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Causa Firtasch: US-Abgeordnete wollen Auslieferung aus Österreich beschleunigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.