Niederlage gegen Japaner: Ofner scheitert in Runde eins

Sport

Tennis-Ass Sebastian Ofner muss sich dem Japaner Nishioka beim Masters in Rom in drei Sätzen geschlagen geben.

Für ÖTV-Ass Sebastian Ofner setzte es beim ATP-Masters-Turnier in Rom zum Auftakt eine Niederlage. Der Steirer muss sich nach 2:21 Stunden mit 3:6, 6:2, 6:7 dem Japaner Yoshihito Nishioka geschlagen geben.

Nach einem überragendem Tennis-Jahr 2023, läuft es für den 27-Jährigen heuer noch nicht rund. Die Niederlage gegen Japans Nummer eins ist die bereits neunte Auftaktniederlage in diesem Jahr. Einzig beim ATP-Turnier in Hong Kong zu Beginn des Jahres, gewann Ofner mehr als ein Match. 

Weiter geht es für Österreichs Nummer eins in der Qualifikation für das ATP-250er Turnier in Genf. Dort würde auch Dominic Thiem antreten, allerdings nur, wenn der Niederösterreicher eine Wildcard für die French Open erhält oder noch ins Hauptfeld reinrutscht. 

Stand jetzt müsste der 30-Jährige nämlich in die gleichzeitig mit Genf stattfindende Qualifikation für das Grand Slam Turnier. 

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Liga-Finale live: Sturm oder Salzburg - wer wird Meister?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.