Opel streicht 4100 Stellen

Wirtschaft

Opel beendet in seinem Werk in Wien-Aspern die Produktion von Motoren und führt nur die Getriebeproduktion fort, schreibt die „Presse“ unter Berufung auf das Unternehmen. Dadurch werden 200 bis 270 Arbeitsplätze wegfallen. Grund für das Ende der Motorenfertigung sei das Auslaufen eines Auftrags von General Motors. Die Peugeot-Mutter PSA hatte Opel im Jahr 2017 von General Motors übernommen. Das Werk in Wien-Aspern wird jedoch weiter Sechsgang-Getriebe für die PSA-Group fertigen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.