Football: Jonathan Taylor erzielte fünf Touchdowns für die Colts

Sport

Der Running Back der Indianapolis Colts ist erst der 16. Spieler der NFL-Geschichte mit mindestens fünf Touchdowns in einem Spiel.

Mit einer überragenden Leistung hat am Sonntag Jonathan Taylor die Schlagzeilen in der National Football League (NFL) für sich reklamiert. Der Running Back der Indianapolis Colts lief beim 41:15-Sieg bei den Buffalo Bills für 185 Yards und erzielte fünf Touchdowns, womit er einen Club-Rekord verbuchte. Bei einem davon glänzte er als Passempfänger. In der NFL-Geschichte ist Taylor nun der 16. Spieler, dem fünf Touchdowns oder mehr in einer Partie gelangen.

Die Bills fielen in ihrer Division AFC East hinter die New England Patriots zurück. Bestes Team der AFC sind nach wie vor die Tennessee Titans, die allerdings am Sonntag beim Heim-13:22 gegen die Houston Texans ihre dritte Saisonniederlage kassierten. Ihr Pendant in der NFC sind die Arizona Cardinals, die nach einem 19:9 gegen die Dallas Cowboys bei neun Siegen und zwei Niederlagen halten.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Meilenstein von Ronaldo sichert United den Sieg gegen Arsenal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.