Menschliche Hölle in restaurierter „Apocalypse Now“

Kultur

Das American Film Institut zählt Francis Ford Coppolas „Apocalypse Now“ von 1979 zu den 100 besten Filmen aller Zeiten. Die komplizierte Produktionsgeschichte ist fast so faszinierend wie das Ergebnis selbst. Mehr als drei Jahre vergingen vom Beginn der Dreharbeiten auf den Philippinen bis zur Weltpremiere der noch unfertigen Fassung 1979, die bereits Preise einheimste. Wobei die 153 Minuten Länge viel Material ausließen. 22 Jahre später gab es eine 49 Minuten längere Version: „Apocalypse Now:… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.