Mit oder ohne Vox: Wahlen in Madrid als Ideologiefrage

Politik

Heute, Dienstag, finden in Madrid Regionalwahlen statt. Normalerweise sorgen Wahlen in der Hauptstadtregion mit ihren 6,6 Millionen Einwohnern selten für Aufregung. Seit 25 Jahren herrscht hier die konservative Volkspartei PP. Separatistische Regionalpolitiker wie in Katalonien, die mit Loslösungsforderungen von Spanien die Wählerschaft polarisieren, gibt es nicht. Doch diesmal ist der Urnengang vom 4. Mai von landesweiter Bedeutung. Die Madrider Regionalwahlen sind zu einer Art ideologischem… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  EU offen für Debatte über Impfstoff-Patente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.