Europa League live: So steht es beim WAC gegen Tottenham

Sport

Die Kärntner sind im Sechzehntelfinal-Duell mit Tottenham krasser Außenseiter. „Wir genießen den Moment“, so Trainer Feldhofer.

Der WAC steht am Donnerstag-Abend (18.55 Uhr/live Puls 4) vor einem vereinshistorischen Spiel. Erstmals steht der Klub in der K.o.-Phase des Fußball-Europacups, der Gegner im Sechzehntelfinale ist mit Tottenham ein würdiger. Druck muss der krasse Außenseiter aus Kärnten keinen verspüren, die Vorfreude ist umso größer. „Ich merke das bei mir, bei den Jungs und im ganzen Verein. Wir genießen den Moment“, sagte Trainer Ferdinand Feldhofer vor dem Hinspiel in Budapest.

Die Auswärtsfahrt, die aufgrund der wegen der Corona-Pandemie verweigerten Landeerlaubnis für Tottenham in Klagenfurt nötig wurde, soll aber kein reiner Genusstrip werden. „Wir haben schon ein Ziel, sonst könnten wir gleich daheim bleiben“, betonte Feldhofer. „Genießen können wir nur, wenn wir auch dagegen halten können. Wir wollen ein Resultat holen, das uns im Rückspiel (am kommenden Mittwoch in London, Anm.) noch eine Chance lässt. Wir haben uns einen Plan überlegt.“

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Bronze für ÖSV-Kombinierer bei der Nordischen WM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.