ÖSV-Adler zur Halbzeit des Weltcup-Teambewerbs auf Rang zwei

Sport

Das österreichische Quartett liegt ganze 0,7 Punkte hinter Deutschland.

Das ÖSV-Quartett nimmt zur Halbzeit des Teambewerbs beim Skisprung-Weltcupauftakt in Wisla (Polen) den zweiten Rang ein. Michael Hayböck, Philipp Aschenwald, Daniel Huber und Stefan Kraft haben 0,7 Punkte Rückstand auf Deutschland. Gastgeber Polen liegt als Dritter 7,6 Zähler zurück.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Torfestival im Cup-Achtelfinale: Die Austria besiegt Hartberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.