Rassismus-Eklat: Deutsches Olympia-Fußballteam abgetreten

Sport

Beim letzten Testspiel vor den Olympischen Spielen wurde Jordan Torunarigha von Hertha BSC beleidigt.

Die Generalprobe der deutschen Olympia-Fußballer für die Sommerspiele in Tokio wurde fünf Minuten vor Ende wegen eines Rassismus-Eklats abgebrochen. Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bunds wurde Verteidiger Jordan Torunarigha in der Partie gegen Honduras am Samstag in Wakayama von einem Gegenspieler rassistisch beleidigt, die deutsche Mannschaft verließ gemeinsam beim Stand von 1:1 das Feld.

Der letzte Test des Teams von Auswahl-Trainer Stefan Kuntz fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. „Das ist die einzig richtige Entscheidung!“, twitterte Torunarighas Klub Hertha BSC über den Spielabbruch.

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Magdalena Lobnig ruderte zur Bronze-Medaille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.