Erste-Group-Chef: Bessere Chancen für Zukäufe in Osteuropa

Wirtschaft

Erste-Group-Vorstandschef Bernhard Spalt sieht die Chancen der Wiener Großbank bei Akquisitionen in Osteuropa verbessert. Die Kombination aus beschleunigter Inflation einerseits und fortgesetzter Krisenunterstützung durch die Zentralbanken andererseits setze den Sektor unter Druck und werde Transaktionen befördern, sagte Spalt in einem Interview mit der US-Finanznachrichtenagentur Bloomberg. „Generell bevorzuge ich Akquisitionen gegenüber der Auszahlung von Sonderdividenden,“ so Spalt… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.