Strukturreform laut Schiedsgerichtsurteil rechtswidrig

Wirtschaft

Die vor knapp zwei Jahren von Ex-CEO Robert Buchbauer eingeleitete Strukturreform im Tiroler Kristallkonzern Swarovski muss offenbar rückabgewickelt werden. Ein Schiedsgericht befand die Reform für rechtswidrig. Die Klage war von einer Gruppe „oppositioneller“ Familienmitglieder rund um den Tiroler IV-Präsidenten Christoph Swarovski und die Familie Manfred eingereicht worden. Sie forderten in einer Stellungnahme einen Neustart. Verantwortliche Personen samt Berater sollen „Verantwortung für die… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Börse aktuell: Porsche heute im Börsen-Rampenlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.