Elfie Semotans wilde Mischung

Kultur

Das künstlerische Umfeld gab für Elfie Semotan früh, schon bald nachdem sie im Mode- und Werbeumfeld begonnen hatte, die Methoden für ihre Fotografie vor. Ihre Palmers- und Römerquelleplakate hingen in den 1970er Jahren in ganz Wien, fielen und regten auf durch ungewöhnliche Posen und ihre spezielle Auswahl der Modelle; aber auch durch die Inszenierungen und die Geschichten, die sie für Fotostrecken in Mode-Magazinen mit einfing. Schon damals waren karge Landschaften und unabsichtliche… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "Wien ist Kulturhauptstadt": Alles wieder offen ab 19. Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.