Eiertanz ums EU-Recht

Politik

Von der EU-Freundlichkeit Polens wird wohl viel die Rede sein. Von der Zugehörigkeit zu Europa und dem Willen zur Mitgestaltung wohl auch. Wenn am Dienstag der polnische Premier Mateusz Morawiecki vor dem Plenum des EU-Parlaments in Straßburg auftritt, wird er keine Tiraden gegen die Union halten. Er wolle aber den Abgeordneten die Position seines Landes erklären, ließ er per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilen. Die Mandatare wird vor allem ein Thema interessieren: Rechtsstaatlichkeit und… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Mehrheit wünscht sich kompletten Rückzug von Kurz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.