Österreich bleibt bei Debatte um EU-Budget hartnäckig

Politik

Der kommende langfristige Finanzrahmen der EU (2021 bis 2027) wird beim Treffen der EU-Finanzminister am Freitag in Brüssel nur am Rande Thema sein. Österreich werde jedenfalls auch bei den informellen Gesprächen am Rande des Finanzministerrats dabei bleiben, nur ein Prozent seiner Wirtschaftsleistung in das EU-Budget einzahlen zu wollen, war im Vorfeld aus Diplomatenkreisen zu vernehmen. Die EU-Kommission hat indes am Dienstag ihren Vorschlag zum langfristen EU-Haushalt neuerlich mit Argumenten… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.