Die Folgen der „Operation Aderlass“

Sport

Während der nordischen Ski-WM in Seefeld war der Sport am 27. Februar 2019 plötzlich nur noch Nebensache. Deutsche und österreichische Behörden ließen bei Razzien in Erfurt und Tirol einen internationalen Dopingring auffliegen. Zwei Jahre nach dieser „Operation Aderlass“ ist das Gerichtsurteil gegen den Drahtzieher, den deutschen Arzt Mark S., von vier Jahren und zehn Monaten Haft noch nicht rechtskräftig. 21 Sportler, unter ihnen zehn Österreicher, wurden als Kunden bekannt. Mark S… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  ÖSV-Jungstar Kramer ist bei der WM erneut auf Medaillenkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.