Eine unangenehme Hürde für Salzburg

Sport

Vor dem Start ins neuerliche Champions-League-Abenteuer steht für Titelverteidiger Red Bull Salzburg der Sprung ins ÖFB-Cup-Achtelfinale auf der Wunschliste. Die Hürde ist vor allem für eine zweite Runde aber eine unangenehme, muss die Elf von Trainer Jesse Marsch doch Samstag (14.45 Uhr/ ORF1) beim stark in die Bundesliga gestarteten SKN St. Pölten bestehen. Die Niederösterreicher führen als Tabellendritter das Verfolgerfeld des Spitzenduos Salzburg und Rapid an. Für Marsch ist das keine… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Noch Karten für die beste Qualifikation, die es in Wien je gab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.