Ein gefährlicher Pilz könnte dafür sorgen, dass es das Lieblingsobst der Deutschen bald nicht mehr im Supermarkt gibt

Aktuelle
Bananen

Ob nach dem Sport oder zum Frühstück: Die Banane ist eine der beliebtesten Obstsorten der Deutschen.

Doch genau diese ist nun in Gefahr. Ein hochaggressiver Pilz namens „Tropical Race 4“ (TR4) breitet sich in Kolumbienaus und droht die gesamten Bestände Lateinamerikas zu befallen, meldet die kolumbianische Agrarbehörde ICA.

Tests zeigen, dass der Pilkz bereits auf die Karibik übergreift.

Der Pilz, auch „Panama-Krankheit“ genannt, ist für Menschen ungefährlich, für Bananen jedoch verheerend. Er lässt sich eindämmen, aber nicht abtöten. Bei einem Befall müssen ganze Plantagen niedergebrannt werden.

Man wird den Pilz „nicht aufhalten können“

Da die Banane eines der wichtigsten Exportgüter der Region ist – allein Deutschland bezieht 90 Prozent der Bananen aus Lateinamerika –, hat Kolumbien bereits den nationalen Notstand ausgerufen.

Der Fruchthandels-Verband sagte der Bild-Zeitung: „Man wird den Verlauf dieser Seuche nicht aufhalten können – das hat noch niemand geschafft!“

Gegenüber National Geographic sagte Gert Kema, Professor für tropische Phytopathologie an der niederländischen Wageningen Universität: „Sobald man den Virus sieht, ist es bereits zu spät. Er hat sich wahrscheinlich schon außerhalb der derzeit bekannten Bereiche verbreitet.“

Der Deutschland-Chef Chiquitas, einer der weltgrößten Exporteure von Bananen, sagte zu Bild: „Die Gefahr ist extrem hoch, dass es die Bananen, die wir kennen, in ein paar Jahren nicht mehr gibt.“

Was hilft gegen den Pilz-Befall?

Nicht zum ersten Mal droht ein aggressiver Pilz den weltzweiten Bananen-Bestand drastisch zu dezimieren. Bereits vor 50 Jahren rottete ein Pilz die seinerzeit meistverbreitete Bananensorte Gros Michel fast komplett aus.

Bananenbauern stiegen damals auf die genmanipulierte Sorte Giant Cavendish um, die resistent gegen den Pilz war. Doch auch diese Sorte ist nun in Gefahr.

Bananen könnten deutlich teurer werden

Dagegen könnten weitere Genmanipulierungen und eine schnelle Verbreitung resistenter Bananensorten helfen. Doch das dauert, was sich auch auf dem deutschen Bananenmarkt bemerkbar machen wird.

Der deutsche Fruchthandels-Verband zu Bild: „Plantagen in ganz Lateinamerika – und damit auch Bananen in deutschen Supermärkten – könnten in wenigen Jahren Geschichte sein.“ Auch kündigte der Verband an, dass Bananenpreise von unter einem Euro dann bald Geschichte sein könnten. (ph)

Das könnte euch auch interessieren:

Ob ihr reife oder unreife Bananen esst, kann unterschiedliche Auswirkungen auf eure Gesundheit haben

Bananen sind so ziemlich das Schlimmste, das ihr zum Frühstück essen könnt — sagt ein Wissenschaftler

Die Queen isst Bananen angeblich mit Messer und Gabel, damit sie nicht aussieht „wie ein Affe“

Join the conversation about this story »

…read more

Source:: Business Insider.de

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.