Adel, Intrigen und Sex vor 200 Jahren

Kultur

Mit dem historischen Roman „Debütantenball“ vor dem Hintergrund des Wiener Kongress 1814 liefert Michaela Baumgartner mit der Familie des Grafen Friedrich von Wohlleben einen recht ungeschminkten Einblick in das damalige gesellschaftliche Leben. Andere mögen Regionalkrimis wie vom Fließband produzieren, die gebürtige Oberösterreicherin Michaela Baumgartner, die Geschichte und Germanstik studiert hat, verlegt sich lieber auf ein Genre, das in früheren Monarchien auch immer auf Interesse stößt:… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Präsidentschaft der Salzburger Festspiele ausgeschrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.