Die Covid-Schatten über dem Herbstgipfel

Politik

Ratspräsident Charles Michel, so hieß es in der Brüsseler Gerüchteküche, wollte der Pandemie auf „seinem“ Gipfel nicht besonders viel Raum geben. Das war beim Sondertreffen vor zwei Wochen schon so und sollte auch diesmal so sein. Covid war als letzter Punkt auf der Tagesordnung und dominierte, so wie beim letzten Mal, doch auch diese beiden Tage wieder. Das fing schon mit diversen Ausfällen an. Polens Premier Mateusz Morawiecki kam gar nicht erst, weil in Quarantäne… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Moria-Hilfe: Setzt Athen auf "Modell der Abschreckung"?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.