Neue Hinweise auf Islamisten-Netzwerk

Politik

Im Zuge der Ermittlungen um den Terror-Anschlag in Wien vom 2. November treten immer mehr Hinweise zutage, die darauf hindeuten, dass der Attentäter F. einem Länder übergreifenden Netzwerk der radikalislamistischen Terror-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) angehört haben könnte. Zentrale Rolle dürfte dabei ein deutscher Staatsbürger gespielt haben, der 2017 in Hamburg als „Foreign Terrorist Fighter“ verurteilt wurde und der bis Mitte Oktober in Wien gelebt hat. W. A. gilt seit seiner Verurteilung… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Erhard Busek: "Eine politische Leich’ muss her"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.