„Aktien in Feierlaune“: DAX erklimmt neues Allzeithoch

Wirtschaft

Hoffnung im US-Schuldenstreit treibt die Kurse. Der deutsche Leitindex erreichte einen Höchstwert von 16.293,68 Zählern.

Die Aussicht auf eine baldige Einigung im US-Schuldenstreit beflügelte am Freitag die Aktienkurse. Am Nachmittag kletterte der deutsche Leitindex DAX auf ein neues Allzeithoch von 16.293,68 Zählern. Damit ließ der DAX seinen bisherigen Bestwert von 2021 hinter sich. Auch der Euro-Stoxx50 legte zu und notierte unweit seines Jahreshochs aus dem April.

„Aktien in Feierlaune“, hieß es bei den Strategen der Helaba. Stelle sich der Ausbruch nach oben nicht als Eintagsfliege heraus, dürften neue Höchststände die Folge sein, prognostiziert Christian Henke vom Broker IG. „Das nächste Etappenziel wäre dann die nächste runde Zahl bei 17.000 Zählern.“ Allerdings blieb die große Euphorie zunächst aus, was
Marktteilnehmer mit den vergleichsweise dünnen Handelsumsätzen am Brückentag nach Christi Himmelfahrt erklärten.

Optimismus ist zurück

„Die Anleger schauten mittlerweile wieder optimistischer nach vorne“, bestätigt auch Frank Sohlleder, Marktanalyst für das Handelshaus ActivTrades. „Die Unternehmen verdienen letztendlich kräftig, auch während oder gerade wegen der Inflation, was die Quartalsberichte eindrucksvoll belegen.“ Die Nachfrage bleibe ungebremst hoch.

Das alte DAX-Hoch von rund 16.290 Punkten wurde im November 2021 erreicht, bevor der Ukraine-Krieg sowie steigende Leitzinsen die Börsen im Jahr 2022 weltweit heruntergezogen hatten. Seit dem Herbst 2022 erholte sich der Börsenindex wieder allmählich. Dazu trug besonders das Ende der strengen Corona-Maßnahmen bei.

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Nur Bares ist Wahres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.